Dr. med. Cherin Kistner PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE Am Gräslein 12, 90402 Nürnberg Tel. (0911) 21 444 55 Fax (0911) 21 444 42 www.plastischechirurgie-kistner.de info@plastischechirurgie-kistner.de

Ordentliches Mitglied in der Vereinigung der deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC)

Verbrennungsbehandlung

In der Akutversorgung nach der Verletzung ist unter adäquater Schmerzbehandlung eine Wundsäuberung und die Anlage desinfizierender Verbände sinnvoll. Eine endgültige Einschätzung der Verbrennungstiefe ist erst nach 1- 2 Tagen möglich, da die Wunden in diesem Zeitraum „nachbrennen“ können. Bei oberflächlicher Verletzung werden die Wunden konservativ mit Salbenverbänden behandelt. Dabei werden sich die offenen Hautareale bei ungestörter Wundheilung innerhalb von 14 Tagen verschliessen.

Bei tiefer verbrannten Hautarealen ist zur Vermeidung einer ewig andauernden Wundheilung und eine die Beweglichkeit einschränkenden Vernarbung eine Operation mit Abtragung der abgestorbenen Haut und eine meist gleichzeitige Hauttransplantation angebracht. Die transplantierte eingeheilte Haut hat sich nach spätestens 14 Tagen stabilisiert.